Startseite
  Über...
  Archiv
  Worte
  Bilder von Marilyn Monroe
  Something beautiful
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


http://myblog.de/heartbeatcrystel

Gratis bloggen bei
myblog.de





Erster Schultag nach den Ferien

Naja, also ging ja schon gut los, bin um eins ins Bett gegangen und musste um sechs wieder aus den Federn. Also ganze fünf Stunden geschlafen... Naja ich also ziemlich müde, hab dann noch nen halben Liter Kaffee getrunken und Nachrichten geschaut und bin dann (ohne Frühstück) in die Schule gefahren. Da standen wir erstmal alle vor ner verschlossenen Türe und mussten warten bis uns aufgesperrt wurde. Alle haben neue Klassenzimmer bekommen, auch wir. Jetzt haben wir ein Klassenzimmer in das wir sogar alle reinpassen *gg* naja 35 Kinder in einer Klasse ist ja auch ein bisschen viel. Jedenfalls hat uns dann ein Lehrer (so gut wie ich immer aufpasse weiß ich nicht mehr welcher^^) erzählt, dass drei Tage vorher Messungen ergeben haben, dass noch Giftstoffe vom Wände streichen und Fußböden einkleben überall in der Luft rumschwirrten. Also haben wir ab morgen in den (viel zu kleinen) Kontainern, die sich wenn die Sonne drauf scheint verdammt aufheizen. Und ich muss auch noch was langärmliges tragen, wegen der Schnitte an meinem Arm... scheiße. Heute in der Schule dann auch nichts gegessen, aber als ich heim kam. Meine Mutter ist dann zu ner Bekannten gegangen und ich war alleine und habe die ituation genutzt um Vanillepudding und alles in mich rein zu stopfen und dann wieder auszukotzen. verdammt knapp. Ich hab grade runtergespült, als mein Dad zur Tür reinkam... kanpp, echt knapp...

26.5.08 21:45


Umsetzung des Plans

(entstanden auf meinem Block)

So, jetzt sitze ich hier also, nachdem ich losgefahren bin, musste ich mich erstmal entscheiden, wohin überhaupt. Hypo-Park? Nein, da kenn ich zu viele Leute. Denninger Anger? Nicht weit genug weg von zu Hause und meinen Eltern. Und beim englischen Garten kenn ich eigentlich auch zu viele Leute, die da immer mit ihren Shishas und dem Bier auf der Wiese liegen. Zum Glück weiß ich ja wo, und zum Glück ist der englische Garten groß genug um diese Stammplätze in großem Bogen zu umgehen. Ich bin jetzt in einem Teil des Englischen, wo nur ältere Leute sind, also so dreißig aufwärts. Hier ist es recht schon. Eine Gänseblümchenwiese vor mir und ein kleiner orange-brauner Käfer auf meinem Papier. Ich fang jetzt mal an die Models aus den Zeitschriften auszuschneiden und einzukleben.

15.00 Uhr: Noch vier Stunden und die Käfer fallen jetzt schon über mich her, wo ich doch verdammt Angst vor solchen Krabbeltieren habe (ja, vorhin, der eine war noch süß, aber jetzt sind sicher zehn...)

 

16.30 Uhr: Nachdem ich gerade so nen wiederlichen Käfer (diese Käfer die stinken, wenn man sie zertritt) aus meinen Haaren holen musste (PANIK), hab ich jetzt echt keine Lust mehr. Pfui! Mich kribbelts überall! Ich glaub ich fahr jetzt zum Solarium.

17.00 Uhr: Ok, doch kein Solarium. Da steht ein Kerl, den meine Eltern kennen und die denken ja, ich wär zum Trampolin springen in irgendnem Park... Hunger hab ich keinen, aber Durst! Also, wo bekomme ich jetzt was zu trinken her? REWE!

17.30 Uhr: Hab mir jetzt beim REWE ne Coke Zero gekauft, und ein Glaß Babybrei, falls ich dem Hunger standhalten können sollte. Was ich nicht hoffe. Naja, hab jetzt erst mal cola-Flecken auf dem weißen Pulli. Wird schon wieder raus gehen. Aber müde bin ich, wahnsinn. Vielleicht hilft die Cola ja. Wobei ich jetzt schon die Hälfte getrunken habe und immernoch müde bin und garantiert nachher pinkeln muss obwohl ich noch nicht heim kann...

 

 

Abends: Naja hab leider doch was gegessen (Tilmans, don't call it Schnitzel) eigentlich ganz lecker *schäm*

24.5.08 21:29


Mein Plan für den heutigen Tag

Also meinen Eltern hab ich erzählt, ich würde mich um eins mit einer Freundin treffen und mit ihr in nen Freizeitpark fahren zum Trampolin springen. Aber eigentlich fahr ich nur mit dem Rad ein bisschen raus, in irgendeinen Park. Da satz ich mich dann auf eine Bank, möglichst alleine und arbeite ein bisschen an meinem Pro Ana Buch. Ich hab zwei Zeitschriften eingepackt, da werd ich dann die Models ausschneiden und einkleben. Das Buch "A long way down" hab ich auch eingepackt, damit ich was zu lesen habe, falls Zeit übrig bleiben sollte. Und es bleibt garantiert Zeit übrig, weil ich bis mindestens sieben Uhr draußen bleiben muss, damit ich danach hier erzählen kann ich hätte mit meiner Freundin was gegessen. Dann wäre die lästige Sache mit dem Abendessen nämlich auch schon geklärt.

Normalerweise wäre ich jetzt sicher bei meinem Freund, aber der musste mit seinen Eltern weg fahren und meine Freundinnen sind schon ganz genervt, weil ich ihn so vermisse und das auch alle fünf Minuten sagen muss XD Außerdem hab ich ihm per Skype bisher 26 Nachrichten geschrieben, obwohl er nicht da ist, und er ist ers vorgestern morgens weggefahren. Heute ist also Tag drei von Vier ohne Ihn und ich bin total down... Naja, vielleicht muntert mich ja die frische Luft draußen ein bisschen auf.

Nachtrag: Hab vorhin vergessen:

Vielleicht geh ich noch ins Solarium, ein bisschen Sommerbräune könnte ich nämlich gut gebrauchen, ich war nämlich noch garnicht im Freibad dieses Jahr. Normalerweise ist das meine Zweite Heimat, aber ich kann jetzt nicht, weil ich (leider) Narben vom SVV am Arm habe (Ja, Eingeständnis, ich Ritze, ich werde dazu auch noch ausfürlicheres erklären) und da das nichtmal meine besten Freundinnen wissen, kann ich nicht ins Schwimmbad oder kurzärmlige Sachen tragen. Was für mich eine Kathastrophe ist, weil mir eigentlich IMMER zu warm ist... Außerdem hab ich Nagellack dabei, damit ich mir die Nägel lackieren kann, mir wird sicherlich langweilig, ich kenn mich doch... Wenigstens ist Samstag, das heißt ich könnte auch in ein Geschäft gehen und mir vielleicht noch Zeitschriften kaufen für mein Ana-Buch...

Also bis dann

CC

24.5.08 08:21


Twinsuche

Ich suche noch einen Twin (oder auch mehrere)

Es gibt eigentlich keine Vorraussetzungen, das Alter ist mir egal, das Gewicht ist mir egal, das Geschlecht ist mir egal, ob Ana oder Mia ist mir egal... Hauptsache ist, dass ihr gut drauf seid ;-)

24.5.08 06:58


Was ich von Ana und Mia denke

Also erstmal: Ich bin Pro Ana/Mia. Ich weiß, dass das Erbrechen sehr schädlich für meinen Körper ist, aber solange ich selbst nicht damit aufhören will, müsst ihr nicht versuchen mir zu helfen. Ich will wirklich auf keinen Fall irgendjemanden da mit rein ziehen, aber aufhören tu ich auch nicht. Diese Seite ist eigens dafür gemacht, mich mitteilen zu können. Ich will niemanden in seiner Meinung beeinflussen!

Also Leute: Wenn ihr keine Essstörung habt, dann verlasst diese Seite bitte umgehend wieder! Einige Inhalte können TRIGGERN.

Konsum der Inhalte dieser Seite auf eigene Gefahr! 

 Mit vielen Grüßen, CC

24.5.08 06:44





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung